Le faraoa coco: Tahitianisches Kokosbrot

Zuletzt aktualisiert am 01. Juni 2022

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft präsentiert die besten Brot & Brötchen Rezepte aus der ganzen Welt

Diesen Monat widmen wir uns im Rahmen der Kulinarischen Weltreise dem Thema Brot und Brötchen aus aller Welt. Seit Monaten träume ich davon, ein so köstliches Kartoffelbrot zu backen, wie es unsere lokale Lieblingsbäckerei anbietet. Da ich aber auch von Urlaub träume, probiere ich mal etwas ganz anderes aus.

Wenn ich Tahiti höre, denke ich an weiße Strände, klares, warmes Wasser und Cocktails mit bunten Schirmchen. Und wenn ich an den Pazifik denke, habe ich nicht nur den Duft von Sonnenmilch, sondern auch von Vanille und Kokosnuss in der Nase. „Le faraoa coco“ ist ein Kokosbrot aus Tahiti. Das Brot ist auch als faraoa ipo oder faraoa haari bekannt. Für dieses Brot gibt es viele Rezepte. Einige Bäcker verwenden Kokoswasser, andere mischen Kokosraspeln unter den Teig.

Du brauchst:

  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 2 EL Kokoswasser
  • 250g Weizenmehl (Typ 405)
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 160ml Kokosmilch
  • etwas Butter, Trennspray oder Kokosöl zum Fetten der Kastenform

So geht’s:

Das Kokoswasser auf lauwarme Temperatur bringen und mit der Hefe mischen, bis sich kleine Bläschen bilden.

Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Mit einem Löffel eine Kuhle bilden und die Hefemischung hineingeben. Mit den Händen gut kneten, bis der Teig nicht mehr allzu klebrig ist. Die Teigkugel leicht bemehlen und für mindestens eine, lieber aber drei Stunden mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt gehen lassen.

Eine Kastenform fetten. Den Teig erneut kneten und in vier Teile teilen. Daraus vier Kugeln formen, in die Kastenform legen und erneut 45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 150°C (Umluft) vorheizen und das Brot darin für 45 Minuten backen.

Es duftet ganz typisch nach Hefegebäck mit einer wunderbar zarten Kokosnote. Das Brot schmeckt herrlich noch warm aus dem Ofen mit etwas Butter.

Das Rezept

Ich habe mich am Rezept aus „Holiday Kitchen“ von Nina Soentgerath orientiert. Sie berichtet, dass le faraoa coco mit frischen Früchten, Marmelade oder Nutella zum Frühstück serviert wird. Es schmeckt allerdings wohl auch gut zum tahitianischen Nationalgericht e’ia ota, einem Salat aus rohem Thunfisch.

Tamaa maitai!

Lust auf mehr Brotzeit?

Das Kokosbrot ist nur eines von vielen Brotrezepten auf Coffee2Stay. Wie wäre es mit einem Bananenbrot für Eilige? Einem schnelles Sodabrot aus Irland? Oder doch einem schwedischen Haferbrot? Hier geht es zu meiner Blumen-Focaccia.

Die Mitreisenden

Wie immer reise ich natürlich nicht alleine in die Bäckereien dieser Welt. Ich bin schon gespannt, was uns Reiseleiter Volker serviert, denn bei ihm gibt es schon jetzt viel zu Sauerteig zu lernen. Alle Mitreisenden werde ich Ende Mai hier verlinken und ich bin mir sicher – es wird köstlich! Mit dabei sind:

Wilma von Pane-Bistecca mit Lambert’s geworfene Broetchen – Broetchen aus Amerika
Liane von DieReiseEule mit Dinkel-Kräuter-Brötchen zum Grillen
Cornelia von SilverTravellers mit BANANENBROT Rezept à la Amerika
Rene von Brooot.de mit Panini All’Olio
Britta von Brittas Kochbuch mit Ciabatta mit Lievito Madre aus Italien
Marta von Marta Ullmann mit Moña gallega (pan gallego) mit Dinkel
Susanne von magentratzerl mit Ro Jai Mao – Chinesische Brötchen mit geschmortem Lamm
Simone von zimtkringel mit Dinner Rolls
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Ukrainische Pampuschki – Knoblauchbrötchen
Ulrike von Küchenlatein mit Ukrainisches Weizenmischbrot
Ulrike von Küchenlatein mit Katryas Exilbrot
Sonja von fluffig & hart mit Toasties – English Muffins
Wilma von Pane-Bistecca mit Italienische Olivenoel Broetchen
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Fladenbrot mit Käse und Sauerampfer aus Moldau – Плачинди з щавелем
Wilma von Pane-Bistecca mit Glutenfreie Bao Buns – Dampfbroetchen aus China
Gabi von USA kulinarisch mit Basic Buttermilk Maple Bread
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit La Fouace – briocheartiges Brot aus dem Département Aveyron
Tina von Küchenmomente mit Fougasse
Silke von Rezepte Silkeswelt mit Focaccia vom Grill
Edyta von mein-dolcevita mit Fladenbrot aus Finnland
Wilma von Pane-Bistecca mit Einfache Brioche – Brot aus Frankreich
Sylvia von Brotwein mit Burebrot – Schweizer Bauernbrot
Regina von bistroglobal mit Brioche – Zupfbrot
Britta von Backmaedchen 1967 mit Lagana – griechisches Fladenbrot
Anja von GoOnTravel mit Rezept: Sweet Alabama Pecan Bread – Süßes Alabama Pekannuss Brot
Bine von Einfach Bine mit Mafalde siciliana – das Brot Siziliens
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf mit Picos, Colines & Regañás – spanisches Knabber-Hefegebäck
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Açma – buttrige türkische Frühstücksbrötchen
Sylvia von Brotwein mit Ciabatta Rezept – den Klassiker selber backen
An Ke von volkermampft (ein Gastbeitrag) mit Lavas – dünne türkische Fladenbrote als Beilage zum Grillen
Volker von volkermampft mit Ultimatives Bagel-Rezept nach King Arthur Baking
Jenny von Jenny is baking mit Arepas con queso – mit Käse gefüllte Maisfladen aus Kolumbien
Nadja von Little Kitchen and more mit Pane Ticinese
Sylvia von Brotwein mit Finnenbrot Rezept
Maike von justbread.de mit La Ficelle
Philippe von el Gusto mit Bao Buns
Sonja von Cookie und Co mit Açma – Einfaches Rezept für Brötchen nach türkischer Art
Britta von Backmaedchen 1967 mit Shokupan – japanisches Milchbrot
Volker von volkermampft mit Pampuschki – Rezept für ukrainische Knoblauchbrötchen zum Grillen

Werbung

55 Gedanken zu “Le faraoa coco: Tahitianisches Kokosbrot

  1. Pingback: Italienische Olivenöl Brötchen – Italian Olive Oil Bread Rolls – Pane Bistecca

  2. Pingback: Lambert’s geworfene Brötchen – Lambert’s throwed Rolls – Brötchen aus Amerika – Pane Bistecca

  3. Pingback: Pane Ticinese – Little Kitchen and More

  4. Pingback: Finnenbrot Rezept - Brotwein

  5. Pingback: Shokupan - japanisches Milchbrot - Backmaedchen 1967

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..