Herbst auf der Ostalb

...oder Swabian Summer Gestern bin ich später zur Arbeit gekommen als sonst und habe deshalb weiter weg geparkt. Es gibt Tage, an denen nervt mich das wahnsinnig. Aber es gibt Tage wie gestern, da bin ich schon zu Hause darauf eingestellt, fahre entspannt los und trinke unterwegs meinen Kaffee, wenn vor mir ein langsamer LKW … Herbst auf der Ostalb weiterlesen

Advertisements

Religionen der Welt kulinarisch: Babka

Ein kulinarischer Blick über den Tellerrand Peter Spandl vom Blog Aus meinem Kochtopf hat zur Blogparade zum Thema "Religionen der Welt kulinarisch" eingeladen. Er stellt sich die Frage, welche Köstlichkeiten weltweit zu religiösen Feiertagen gereicht werden. Sein Anlass für die Blogparade ist das 500. Jubiläum der Reformation. Als Protestantin (Lutheranerin!) ist es Ehrensache, einen Beitrag beizusteuern. Ich … Religionen der Welt kulinarisch: Babka weiterlesen

Kanelbullens dag – Eine Ode an die Zimtschnecke

Backen für das kulturelle Erbe In Schweden ist heute "Kanelbullens dag" - Zimtschneckentag. Er wurde 1999 erstmalig vom Hembakningsrådet zu dessen 40-jährigem Bestehen ausgerufen. Der Hembakningsrådet, locker übersetzt so etwas wie der "Rat des Zuhausebackens", ist ein Verein, der von einigen Nahrungsmittelherstellern gegründet wurde. Sein Ziel ist es, das schwedische kulturelle Erbe zu erhalten und … Kanelbullens dag – Eine Ode an die Zimtschnecke weiterlesen

Believe First, Bedenken Second

Oder auch: Was mein dreijähriges Ich schon wusste. Ein 500-Seelen-Dorf an einem Stausee in Rheinland-Pfalz, irgendwann 1987. Als ich drei Jahre alt war, war ich mit meinen Eltern im Schwimmbad. Mit meinen orangefarbenen Schwimmflügelchen an den Armen stand ich am Beckenrand. Mein Vater sagte, ich solle springen, er würde mich fangen. Aber das wollte ich … Believe First, Bedenken Second weiterlesen

Heimatliebe // Heimat lieben

Wir auf Reise hat zur Blogparade zum Thema Heimatliebe eingeladen. Heimat ist ein Thema, das mich seit mehr als zwanzig Jahren beschäftigt. Seit meiner Teenagerzeit kannten meine Freunde mich als eine Heimatlose, eine Suchende, eine Weltbürgerin ohne festen Anker. Was ist Heimat? Heimat. Ein Wort, dass mir nur im Deutschen, meiner ersten Muttersprache, ein bestimmtes Gefühl … Heimatliebe // Heimat lieben weiterlesen

Über die Kunst, etwas ganz Neues zu schaffen

Bildquelle: "Creativity" von Lauren Finkel auf Flickr. Es müsste etwas geben... Vor ein paar Tagen erzählte mir jemand die Geschichte, warum ein Luftfahrt-Unternehmen gegründet wurde. Eine Situation kam auf, jemand benötigte eine Lösung - aber es gab keine. Mit "da müsste es doch etwas geben," begann die Gründungsgeschichte. Heraus kam ein erfolgreiches, international tägiges Unternehmen. … Über die Kunst, etwas ganz Neues zu schaffen weiterlesen

Frust auf zwei Räder(n)

Bildquelle: Timothy Neesam "Bicycle, Amsterdam" Heute war so ein Tag, der ein bisschen oll war. Nichts lief wirklich schief, aber ein paar Kleinigkeiten zwickten hier und da. Erster Akt Ich bekam einen Text zur Überarbeitung, den mein "ich muss auch mal nein sagen"-ich postwendend zurück geschickt hätte mit dem Hinweis, erst einmal die Rechtschreibprüfung zu … Frust auf zwei Räder(n) weiterlesen

Du bist, wie Du heißt. Oder?

Was ist ein Name? Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften. (William Shakespeare, Romeo und Julia) Quelle: Brennaval auf Flickr. Meine beste Freundin erwartet ein Kind. Aber wie soll es heißen? An einem dieser langen Abende, als wir lachend die 600 Kilometer zwischen uns per Telefon überbrückten, habe ich ihr von Bianca abgeraten, von den … Du bist, wie Du heißt. Oder? weiterlesen