Backofen-Quesadillas texanischer Art

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft mit tollem Comfort Food aus aller Welt - die besten Rezepte und Gerichte

Neuer Monat, neues Reiseziel: Im Februar führt uns die kulinarische Weltreise unter der Leitung von Volker von volkermampft allerdings nicht in ein bestimmtes Land. Stattdessen geht es um Soulfood und Comfort Food für die kalten Tage.

Ich habe mich für etwas ganz Einfaches entschieden, denn das gute Gefühl, das Comfort Food mit sich bringt, sollte ja auch nicht allzu lange auf sich warten lassen. Die Backofen-Quesadillas sind in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch, können auch super vorbereitet werden und sind ganz einfach skalierbar für die Zeiten, wenn wir auch wieder mehr Besucher einladen können.

Du brauchst (für zwei Portionen):

  • 250-300 g frisches Rinderhack
  • 4 Weizentortillas
  • etwa 200 g geriebener Emmentaler
  • 100 g Kirschtomaten
  • eine halbe Dose Kidneybohnen
  • etwas Olivenöl

Und so geht’s:

Das Rinderhack in einer großen Pfanne auf Stufe 6-7 in etwas Olivenöl krümelig anbraten. Parallel die Kidneybohnen abtropfen lassen und die Kirschtomaten waschen und halbieren.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zwei Tortillas leicht mit Öl bepinseln, die ölige Seite nach unten auf das Backblech legen. Nun etwa 100 g Käse darüber streuen. Die Tomaten und Kidneybohnen darauf verteilen. Dann das angebratene Rinderhack darüber geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen und mit den beiden Weizentortillas bedecken. Auch diese auf der Außenseite mit etwas Olivenöl einpinseln.

Auf der mittleren Schiene für etwa 15 Minuten backen, bis die Tortillas am Rand goldbraun sind. Nun mit einem Pizzarollschneider (oder einem Messer) schneiden und sofort genießen. Uns schmecken sie besonders gut mit einem großzügigen Klecks echter texanischer Stubb’s Bar-B-Q Sauce zum dippen, da sie süßlich und scharf zugleich ist. Eine andere Sauce schmeckt sicher genauso gut.

Enjoy!

Wenn Du magst, kannst Du natürlich noch Mais und Paprikastückchen dazugeben.

Lust auf mehr Comfort Food?

Wie wäre es mit Mac n‘ Cheese International? Oder (Bacon) Apple Grilled Cheese Sandwiches? Oder vielleicht Bananenbrot?

Hier geht es zu den Mitreisenden:

Die Mitreisenden sind auch schon ganz fleißig. Und ich freue mich schon darauf, die neuen Mitreisenden kennen zu lernen. Bisher sind folgende Rezepte online:

Britta von Brittas Kochbuch mit Garbanzos con acelgas (Kichererbsen mit Mangod aus Spanien) und Steckrübenpfanne mit Äpfeln und Räuchertofu, Kartoffel-Lauchauflauf mit Champignonhack und Gemüse Jalfrezi aus Indien sowie Grünkohl mit Kartoffeln und Kohlwurst aus dem Slowcuuker Cornelia von SilverTravellers mit Pottsuse – köstlicher Brotaufstrich nach Omas Rezept Wilma von Pane-Bistecca mit Älplermagrone – Schweizer Soulfood und Chicken Adobo – Comfort Food from the Philippines Marion von LSLB Magazin mit Essen wie im Urlaub – Pollo al Limone – Zitronenhähnchen poupou von poupous geheimes laboratorium mit Rösti aus der Schweiz! Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrische Fettucine mit Linsen – Harak osbao Susanne von magentratzerl mit Gemüseragout mit Kräuterklößchen Tina von Küchenmomente mit Chocolate Chip Cookies mit Haferflocken Susi von Turbohausfrau mit Erdnussbrownies Volker von Volkermampft mit Ziti Tagliati con Polpette – Nudeln mit Hackbällchen Conny von food for the soul mit Vegetarisches Pad Thai in 30 Minuten Monika von TravelWorldOnline Traveller mit Mühlviertler Wespennester Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit La Tartiflette Savoyarde – Kartoffelgratin mit Reblochon aus den Savoyen und Curry mit Schweinefleisch und Mango Pickles, Dal mit Röstzwiebeln Susanne von magentratzerl mit Mac and Cheese mit Crabmeat Aniko von Paprika meets Kardamom mit Ukrainischer Borschtsch poupou von poupous geheimes laboratorium mit Hannchen-Jensen-Torte (Trümmertorte) aus Friesland! Julia von Löffelgenuss mit Linsen Dal Silke von Rezepte Silkeswelt mit Backofen Berliner Edyta von mein-dolcevita mit Piroggen wie bei Mama Simone von zimtkringel mit Kartoffelstock und Hack Sylvia von Brotwein mit Kürbisrisotto – Rezept klassisch italienisch Conny von food for the soul mit Klassische Krapfen mit Pflaumenmus

Alle anderen Rezepte ergänze ich wie immer am Monatsende.

25 Gedanken zu “Backofen-Quesadillas texanischer Art

  1. Quesadillas mögen wir auch gerne. Tatsächlich mache ich noch Mais mit rein, wie Du vorgeschlagen hast.
    Muss ich unbedingt mal wieder machen.

    Liebe Grüße
    Britta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.