Mac n‘ cheese International

 

Comfort Food

Ich bin großer Fan von Comfort Food, wenn es draußen kalt ist. Nach einer Woche in den USA stand mir der Sinn seit Tagen nach Mac n‘ Cheese. Meinen Mann konnte ich davon zwar auch überzeugen, allerdings hatte er keine Lust auf „diese orangene Mischung aus dem Karton“. Also haben wir ein bisschen experimentiert und ein internationales Rezept gestrickt.

Foto: Jakob Owens (Unsplash)

Für sechs bis acht Portionen benötigst Du:

  • 500g Pasta (Makkaroni oder wonach Dir der Sinn steht)
  • 200g Cheddar
  • 200g Parmesan
  • 200g Gruyère (Greyerzer)
  • 200g Gouda, mittelalt
  • 3EL Butter (ungesalzen)
  • 3EL Mehl
  • 470ml Vollmilch
  • 1TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/4-1/2 TL Cayennepfeffer
  • 120 g Semmelbrösel

So geht’s

Den Käse reiben oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Etwas Gouda und Parmesan zur Seite stellen. Den restlichen Käse vermischen und ebenfalls zur Seite stellen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Die Butter in einer Pfanne oder in einer Küchenmaschine schmelzen, dann das Mehl nach und nach unterrühren. Nun die Milch hinzugeben.

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Die Käsemischung langsam in die Pfanne oder Küchenmaschine hinzugeben und gut verrühren, bis die Sauce dick, aber nicht mehr klumpig ist.

Die Nudeln abgießen und in eine gut gefettete Auflaufform geben. Die Käsesauce darüber geben. Mit dem restlichen Gouda und Parmesan sowie den Semmelbröseln bestreuen.

Bei 180°C und Umluft 30 bis 35 Minuten backen, bis die Semmelbrösel schön braun sind. Guten Appetit!

Durch die Semmelbrösel und den Käse bekommt das Gericht eine knusprige Kruste, die Nudeln bleiben schön weich. Wer sein Mac n‘ Cheese sehr sämig mag, sollte etwas mehr Sauce vorbereiten.

Hast Du ein Comfort Food?

Werbung

5 Gedanken zu “Mac n‘ cheese International

  1. Pingback: Adventskalender 2019: Ein Rückblick | Coffee to stay

  2. Pingback: Backofen-Quesadillas texanischer Art | Coffee to stay

  3. Liebe Carina,
    wie schön,dass mich mein Debut bei „Koch mein Rezept“ auf die andere Seite von Stuttgart und auf Dein Blog führt. Und obwohl ich im Ländle bleibe, habe ich mich für Dein leckeres „Mac n‘ Cheese international“ entschieden – einfach weil wir hier zuhause totale Käse-Fanatiker sind und ich an Deinem tollen Rezept einfach nicht vorbeikomme.
    Ich freu mich schon aufs Kochen.
    Viele Liebe Grüße aus der Daimler-Stadt im Kreis Böblingen von der Bine

    Gefällt mir

    • Liebe Bine,
      herzlich Willkommen in unserer Kochrunde! Ich bin schon gespannt auf Deine Version – denn zu viel Käse gibt es meiner Meinung nach nicht 😉 Ganz liebe Grüße aus der ältesten Stadt im Rems-Murr-Kreis

      Gefällt mir

  4. Pingback: Mac n' Cheese mit Hähnchenfilet - Einfach Bine | Foodblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..