Koch mein Rezept: Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter

Runde Zwei bei „Koch mein Rezept“

Die zweite Runde von Koch mein Rezept hat begonnen. Ich durfte diesmal bei Nancy von Kochtheke.de stöbern und bin mehr als fündig geworden. Wie schon in Runde Eins war es schwer, nur ein Rezept herauszupicken.

Bisher ausprobiert haben wir auch ihre gegrillten Maultaschen-Spieße – das ging herrlich leicht auf dem Kontaktgrill und war wunderbar nach einem langen Arbeitstag. Sobald ich mich traue, Maultaschen mal selber herzustellen, werde ich Dir bestimmt auch dieses Rezept mal vorstellen.

Ihr Snickers-Kuchen klingt köstlich (und absolut kalorienarm ;-)) und die Schwarzbier-Rouladen werde ich mit Sicherheit servieren, wenn das Wetter grau, kühl und generell fies ist.

Mein Tauschblog: Kochtheke.de

Kochtheke gibt es seit 2018. Nancy hatte ursprünglich angefangen, als Produkttesterin zu bloggen, aber da ihr zwei Blogs parallel zu anstrengend wurden, hat sie sich auf das Kochen und Backen als Leidenschaft und auf Kochtheke konzentriert. Nancy kocht wenige Gerichte mehrfach – meist wird improvisiert und so steht fast jeden Tag etwas Neues auf dem Tisch. Diese Leidenschaft und auch den Spaß am Ausprobieren habe ich beim Stöbern sofort herausgelesen – und das steckt an. Genau wie ich hat auch Nancy in der Küche keine Ländergrenzen. Und was mir richtig gut gefällt: Nancys Rezepte sind super kategorisiert. Darunter fällt auch die Rubrik „kochen mit Kindern“. Diese Gerichte schmecken Kindern, sie können hier aber auch bei der Zubereitung gut helfen. Vielleicht was für die Foodblogger von morgen?

Das Rezept

Das Rezept für das Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter ist herrlich einfach und sorgt für einen garantiert Vampirfreien Haushalt. 😉 Perfekt im Home Office. Da unsere Petersilie nicht ganz so fit aussah, habe ich kurzerhand Basilikum genommen und weil es uns einfach richtig gut schmeckt, gab es wieder Kikok-Hühnchen. Nancy serviert Bratkartoffeln dazu, bei uns gab es stattdessen gebackene Blumenkohl-Tater Tots (ähnlich wie Kroketten aber ohne Kartoffeln) und jeweils eine halbe Avocado dazu.

Die Zutaten (für 3 Hungrige)

  • 500-600g Hühnchenbrust
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • eine gute Handvoll frischen Basilikum
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung

Die Hähnchenbrust säubern und in längliche Streifen schneiden. Salzen und pfeffern und in Olivenöl bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. In der Zeit den Basilikum hacken und den Knoblauch schälen. Wenn das Hühnchen gar ist, die Butter darüber geben, Basilikum darüber geben und den Knoblauch direkt in die Pfanne pressen. Mit Zitronensaft ablöschen und gut durchschwenken.

Fertig! Und nun: sofort servieren und genießen!

Ein Gedanke zu “Koch mein Rezept: Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter

  1. Pingback: Schwarzbier-Schokoladen-Kuchen zum Hochzeitstag | Coffee to stay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.