Ukrainische Wareniki mit Kirschen zum Picknick

Wir „Leckeres für jeden Tag“-Blogger picknicken. Und egal, ob das im Weinberg, auf der Wiese, im Kornfeld oder im Wohnzimmer stattfindet, es wird lecker.

Ich habe mich für ukrainische Wareniki entschieden, denn Teigtaschen gehen immer. Das Wort Wareniki (die Betonung liegt übrigens auf dem e, nicht auf ni) kommt von „waritj“ und bedeutet soviel wie in Wasser kochen. Die halbmondförmigen Teigtaschen können entweder herzhaft mit Kartoffeln, Sauerkraut, Quark, Fleisch oder Pilzen oder süß mit Obst gefüllt werden.

Ich serviere eine Variante mit Kirschen, nachdem eine sehr gute Freundin, die ursprünglich aus der Ukraine kommt, davon geschwärmt hat.

Wareniki sind das perfekte Picknick-Mitbringsel, weil sie relativ schnell aus wenigen Zutaten hergestellt werden können und da sie auch wunderbar ohne Besteck gegessen werden können.

Du brauchst (für etwa 14 Wareniki):

Für den Teig:

  • 260 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • 100 ml Wasser

Für die Quarkfüllung:

  • 160 g Quark (40% Fett)
  • 2 Päckchen Vanillezucker (etwa 16 g)
  • einen Spritzer Zitronensaft
  • frische Kirschen

So geht’s:

Die Zutaten für den Teig kneten und dann 30 Minuten ruhen lassen. Die Quarkmischung anrühren und kalt stellen.

Den Teig ausrollen oder durch die Pastamaschine walzen lassen und mit einem Glas Kreise mit einem Durchmesser von etwa 8cm ausstechen. Auf jeden Kreis einen Klecks Quarkcreme geben und den Rand mit den Fingern gut zudrücken. Wenn Du die Wareniki mit Kirschen füllen willst, solltest Du sie vorher entkernen und vierteln. Du kannst die Kirschen aber auch einfach dazu essen.

Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Wareniki nach und nach hinzugeben. Nach etwa 5 Minuten sind sie fertig und Du kannst sie mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Die Wareniki schmecken super, wenn sie noch warm sind, bieten sich aber auch als kalte Häppchen zum naschen an.

Смачного!

Leckeres für jedes Picknick

Lust auf mehr wunderbare Picknick-Ideen? Schau unbedingt auch bei den anderen „Leckeres für jeden Tag“-Bloggern vorbei:

Gabi von USA kulinarisch mit Patriotic Double Chocolate Cookies
Johanna von Dinkelliebe mit Schnelle Sausage Buns im Tintenfischlook
Sonja von fluffig & hart mit Stockbrot
Britta von Backmaedchen 1967 mit Lütticher Waffeln
Caroline von Linals’s Backhimmel mit Sommerliche Friands mit Beeren
Simone von zimtkringel mit gebackene Baos mit Schweinebauch
Bettina von homemade & baked mit Quarkdessert mit Balsamico-Erdbeeren
Tanja von Liebe&Kochen mit Gefüllte Brottaschen
Cornelia von SilverTravellers mit Eiersalat Sandwich
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Einfache Pizzamuffins
Britta von Brittas Kochbuch mit Bocadillos mit Tortilla
Sylvia von Brotwein mit Quiche Lorraine – Rezept original französisch
Susan von Labsalliebe mit Samosa Bandari
Tina von Küchenmomente mit Schokoladen-Rugelach
Werbung

18 Gedanken zu “Ukrainische Wareniki mit Kirschen zum Picknick

  1. Irgendwie fremdel ich ein bisschen mit Kirschen. Unser alter Kirschbaum musste gefällt werden und seitdem habe ich nie wieder so leckere Kirschen gegessen. Bei Deinen Wareniki würde ich aber sofort zugreifen!
    Liebe Grüße
    Britta

    Gefällt mir

  2. Teigtaschen bringen mich in der Zubereitung immer zur Verzweiflung, deshalb gibt es die bei uns auch so selten. Kannst du bitte mal ein paar rüberschicken?

    Gefällt mir

  3. Die süße Variante der Wareniki ist ja auch verführerisch! Die werde ich glaube ich mal mit Heidel- oder Johannisbeeren probieren. Danke für die schöne Picknick-Idee.
    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..