Kleine Feuer in Shaker Heights

Atemlos nach der letzten Seite Kennst Du das, wenn Du ein Buch kaum noch aus der Hand legen kannst? Bei "Little Fires Everywhere" von Celeste Ng [gesprochen: Ing] ging es mir so. Es ist schon eine Weile her, seit ich ein Buch verschlungen habe. Es ist noch länger her, dass ich nach der letzten Seite … Kleine Feuer in Shaker Heights weiterlesen

Warum wir das Schreckliche brauchen

Das fiktive Schreckliche Eine Dystopie ist der Definition nach eine Geschichte, die (beispielsweise) in der Zukunft spielt und häufig einen negativen Ausgang hat. Besondere Merkmale sind für mich außerdem, wenn "die Falschen" Machthaber über "die Richtigen" sind, wenn "der kleine Mann" mit Gewalt oder psychischem Druck klein gehalten werden soll und wenn die Welt, in … Warum wir das Schreckliche brauchen weiterlesen

Über die Kunst, etwas ganz Neues zu schaffen

Bildquelle: "Creativity" von Lauren Finkel auf Flickr. Es müsste etwas geben... Vor ein paar Tagen erzählte mir jemand die Geschichte, warum ein Luftfahrt-Unternehmen gegründet wurde. Eine Situation kam auf, jemand benötigte eine Lösung - aber es gab keine. Mit "da müsste es doch etwas geben," begann die Gründungsgeschichte. Heraus kam ein erfolgreiches, international tägiges Unternehmen. … Über die Kunst, etwas ganz Neues zu schaffen weiterlesen