Warum wir das Schreckliche brauchen

Das fiktive Schreckliche Eine Dystopie ist der Definition nach eine Geschichte, die (beispielsweise) in der Zukunft spielt und häufig einen negativen Ausgang hat. Besondere Merkmale sind für mich außerdem, wenn "die Falschen" Machthaber über "die Richtigen" sind, wenn "der kleine Mann" mit Gewalt oder psychischem Druck klein gehalten werden soll und wenn die Welt, in … Warum wir das Schreckliche brauchen weiterlesen

Kein Mut ohne Angst 

Diese Woche war ich bei einem Vortrag von Reinhold Messner: "Üb Erleben, Überleben und Über Leben". Eines der Zitate, das meine Freundin und mich am meisten traf war "Es gibt keinen Mut ohne Angst". Der Mann hat 8000er bestiegen, zwei Brüder am Berg verloren und doch weitergemacht. Er hat Recht. Ich weiß, dass ich immer … Kein Mut ohne Angst  weiterlesen