Schwedischer Rhabarber-Kuchen

Weiter geht es mit „Koch Dich EM“, organisiert von Orkide und Orhan vom Blog „Koch Dich Türkisch“.

Am Freitag spielt die Slowakei nachmittags gegen Schweden. Ehrensache, dass ich die Schweden dabei kulinarisch unterstütze. Ich serviere einen schwedischen Rabarberpaj mit Vanillesauce. Warum? Weil das Fredagsmys, Fikapaus und den Feierabend perfekt macht. Und weil Fußball in dieser Reihe ein weiteres Wort mit „F“ bildet.

Du brauchst

Etwa 30 Minuten Zeit

  • 500 g Rhabarber
  • 1/2 EL Speisestärke
  • 1 TL Zimt
  • 4 EL Puderzucker

Für den Teig

  • 60 g Haferflocken, kernig
  • 90 g Weizenmehl
  • 30 g Puderzucker
  • 125 g Butter

Dazu

Etwas Vanillesauce nach Geschmack

So geht’s

Den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rhabarber waschen, die Blätter und die holzigen Enden abschneiden. Dann schälen und in Scheiben schneiden. Rhabarber, Speisestärke, Zimt und Zucker in der Backform mischen.

Haferflocken, Weizenmehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Die Butter in Stücken dazu geben und die Haferflockenmischung zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig nun auf dem Rhabarber verteilen. Auf mittlerer Höhe für etwa 20 Minuten backen. Mit Vanillesauce servieren.

Leider gibt es bei WordPress noch kein Duftplugin. Die Mischung der Säure mit dem Zimt ist herrlich!

Das Rezept

Das Rezept habe ich von Sara, einer schwedischen Mitstreiterin meines „Working Out Loud“-Circles bekommen. Du findest das Original auf Schwedisch hier.

Lust auf mehr Schweden?

Und wenn Dir das noch nicht reicht, habe ich natürlich noch weitere süße Rezepte aus Schweden in meinem Kochbuch:

Kärleksmums: Ein wunderbar schokoladiger Kaffee-Kokos-Kuchen.

Haferkekse mit Schokolade und Erdnussbutter

Zimtschnecken mit einem Hauch Kardamom

Lussekatter zum Lichterfest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.