Meine Tasse Kaffee lang: Impulse für die erste Woche

Der Countdown für die Insta-Challenge läuft

Am Montag habe ich Dich zu meiner ersten Insta-Challenge eingeladen, mit der ich drei Jahre Coffee2Stay mit Dir feiern will. Die Themen kennst Du schon, aber ich habe Dir noch Impulse für die Umsetzung versprochen.

Die erste Woche der Insta-Challenge findet vom 10. bis 16. August 2020 statt.

Tag 1: Hej hej – Das bin ich

In meinem ersten Blogbeitrag am 09. August 2017 habe ich Dich gleich mit der Frage „Ska vi fika?“ überfallen. Ich trinke gerne Kaffee, warum also nicht in Gesellschaft? Inzwischen sind wir in der Coffee2Stay Gemeinschaft mehrere Hundert, die dem Blog per WordPress oder E-Mail folgen, über Instagram oder Facebook. Da wird es Zeit für eine kleine Vorstellungsrunde. Wer bist Du und was macht Dich aus?

Tag 2: Blick über den Tassenrand

Das heutige Thema kannst Du ganz frei umsetzen. Was siehst Du, wenn Du Deinen Kaffee (wahlweise auch Tee, Kakao oder ein Kaltgetränk Deiner Wahl) trinkst? Sitzt Du in Deinem Lieblingscafé (Archivaufnahmen sind ebenfalls willkommen)? Legst Du im Garten die Füße hoch? Liegst Du noch im Bett? Sitzt Du im Bus, im Zug oder im Auto (hier bitte nicht während der Fahrt)? Wo trinkst Du Deinen ersten Kaffee des Tages, den besten Kaffee der Woche oder generell am Liebsten Kaffee?

Tag 3: Mein Lieblingsplatz

Wo entspannst Du? Dein Lieblingsplatz kann der Ohrensessel sein, der Platz an der Nähmaschine, die Bank auf dem Balkon. Es kann aber auch der Ausblick aus der Küche sein, der Wochenmarkt oder das Ferienhaus, in dem der Sommer 2019 so toll war (wir zehren doch gerade alle von tollen Erinnerungen!).

Tag 4: Das ist Lagom

„Lagom“ ist eines dieser Wörter aus dem Norden, die uns ein bisschen Schweden nach Hause holen. Lagom bedeutet im Grunde „nicht zu viel, nicht zu wenig, genau richtig“. Und weil es keine konkrete Übersetzung im Deutschen gibt, bist Du völlig frei, wie Du Deine Mitte oder Dein gesundes Mittel definierst.

Tag 5: Mein Kaffeetipp

Was ich bei der Planung der Challenge noch nicht wusste: An Tag 5 nehme ich online an einem Kaffeeseminar mit Tchibo teil. Meine Erkenntnisse werde ich natürlich mit Dir teilen. Heute geht es mir darum, wie Du Deinen Kaffee trinkst. Mit Milch, mit Zucker, schwarz wie die Seele? Mit Hafermilch wie ich? Als Cappuccino oder auf Eis? Ich freue mich aber auch, wenn Du mir Deine Lieblingssorte zeigst. Was macht sie besonders? Wie bereitest Du Deinen Kaffee zu? In der Filtermaschine, mit Pads, mit Bohnen? In einer Mocca auf dem Herd, im Kaffeevollautomaten oder auschließlich mit dem Siebträger? Und wenn Du gar keinen Kaffee trinkst, verrate mir hier gerne, was Du stattdessen schlürfst, um wach zu werden, zu entspannen oder einfach anzukommen.

Tag 6: Dafür bin ich dankbar

Ich habe vor fast zwei Wochen an einer Challenge teilgenommen, bei der ich jeden Tag handschriftlich aufschreiben sollte, für was ich an diesem Tag dankbar war. Das hat mir richtig gut gefallen, und gerade nach einer anstrengenden Woche tut es gut, zurückzublicken. Oft sind es die Kleinigkeiten: In der Mittagspause mit den Kollegen lachen, die Überraschung, die der Partner vom Einkauf mitbringt oder gerade noch genug Milch für den dringend benötigten Morgenkaffee im Haus zu haben.

Tag 7: Ska vi fika? Teil 1

Mit der Frage „Ska vi fika?“ fing hier alles an. Die Fika ist ein Inbegriff der schwedischen Lebensart und dabei geht es über eine Tasse Filterkaffee deutlich hinaus. Vor allem geht es aber darum, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Fika ist die Einladung, innezuhalten, für einen Moment zu entspannen und wie es im Norden so schön heißt, „Klönschnack“, also gemütlich zu plaudern. Ich lade Dich heute dazu ein, einen anderen Kanal auf Instagram vorzustellen und zu taggen. Wer zaubert Dir immer ein Lächeln auf die Lippen? Welcher Kanal ist authentisch oder hat ein wunderbares Farbkonzept? Mit wem würdest Du gerne mal eine Tasse Kaffee trinken (und warum)?

Dein Themenplaner

Hier noch einmal alle Themen der ersten Woche auf einen Blick:

Und wenn Du magst, kannst Du Dir im Themenplaner schon ein paar Notizen machen, wie Du die Themen für Dich umsetzen könntest:

Ich freue mich schon riesig auf Woche 1! Bist Du dabei? Hast Du noch Fragen? Worauf freust Du Dich am Meisten, wovor hast Du noch Respekt?

Kommentiere gerne unter diesem Beitrag.

Ein Gedanke zu “Meine Tasse Kaffee lang: Impulse für die erste Woche

  1. Pingback: Meine Tasse Kaffee lang: Impulse für die zweite Woche | Coffee to stay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.