Cranberry-Mandel-Hupf

Tag des Gugelhupfs

Es ist wieder so weit! Heute ist Tag des Gugelhupfs – organisiert von Lecker&Co gibt es dazu wie im letzten Jahr eine Blogparade. Und weil eine Tasse Kaffee alleine zwar toll ist, fehlt für eine gute Fika noch was in der Hand.

Also habe ich kurzerhand kleine, feine Minigugelhüpfe gebacken. Diese sind knackig und fruchtig zugleich und ganz fix gezaubert.

Sie erinnern an die Werbung der kleinen Schokoladen: „mit einem Haps sind sie im Mund“. Mich erinnern sie aber auch an unsere Mini-Flitterwochen im Elsass, denn dort ist nicht nur der Gugelhupf allgegenwärtig, dort habe ich meine neuen Silikonförmchen gekauft.

20191019_1331135018248243872801151.jpg

Das Rezept reicht für etwa 24 Minihüpfe.

Du benötigst dafür knapp 20 Minuten Zeit und:

  • etwas (Sonnenblumen)öl zum fetten der Förmchen
  • 50g Mehl
  • 50g Butter
  • 25g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 65g Griechischer Joghurt (natur)
  • 15 g Cranberries (getrocknet)
  • 30 g Mandeln (gehackt)
  • 1 Prise Salz
  • 10g Honig
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt

Das Rezept selbst:

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Förmchen mit etwas Öl einfetten.

Butter schmelzen und mit dem Mehl mischen.

Das Ei mit dem Puderzucker schaumig schlagen und mit der Buttermischung verrühren.

Den Joghurt, das Salz, den Honig und ein paar Tropfen Vanilleextrakt (nach Geschmack) hinzugeben und verrühren. Nun die Mandeln und die Cranberries nach und nach unterrühren.

20191019_1244587395557139618721369-e1573742180215.jpg

Den Teig mit zwei Teelöffeln in die Förmchen geben und etwa 15 Minuten backen, bis die Hüpfe goldfarben aussehen. Auf einem Gitter abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form drücken.

20191019_1301184286482289031209797.jpg

In der Zwischenzeit: Kaffee vorbereiten.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Und jetzt: Füße hochlegen und genießen. Es ist übrigens völlig unmöglich, nur einen dieser Mini-Hüpfe zu essen. Und wenn man sie nicht sofort alle gegessen hat, eignen sie sich auch gut als Mitbringsel.

20191020_1151492702816928802078284.jpg

Mit dabei sind in diesem Jahr:
LECKER&Co Marzipan Gugelhupf mit Schokolade
Ina Is(st)t Weißer Schokoladen Gugelhupf mit Rose und Zimt
krimiundkeks Bratapfel-Gugelhupf
SalzigSüssLecker Marzipan Gugelhupf „Frankfurter Art“
Julias Torten und Törtchen Honig Chai Gugelhupf
evchenkocht Brownie-Käsekuchen-Gugelhupf
Naschen mit der Erdbeerqueen Saftiger Gugelhupf mit Zimt und Mandeln
Turbohausfrau Patzerlgugelhupf
eat Tolerant Histaminarmer Blaubeer-Marmor Gugelhupf
Jessis Schlemmerkitchen Mini Espresso Gugelhupfe mit Zimt
Linal’s Backhimmel Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf
ninamanie Schoko-Gugelhupf mit Lebkuchengewürz
Mein wunderbares Chaos Sticky Toffee Gugelhupf
kohlenpottgourmet Mini-Gugelhupfe im Sachertorten-Style
zimtkringel Walnuss-Reindling
Küchenmomente Aprikosen-Nuss-Gugelhupf
SavoryLens Chai-Kürbis-Bundt
Meine Torteria Erdnussbutter-Bananen-Gugelhupf
Obers trifft Sahne Gewürzguglhupf
Julia´s Sweet Bakery Heidelbeer Brioche Gugelhupf
1x umrühren bitte aka kochtopf Gugelhupf mit Dulce de Leche

18 Gedanken zu “Cranberry-Mandel-Hupf

  1. Jössas, sind die kleines Zwegerl hübsch! Und diese Mengen wie 1 Ei etc. sind auch herzallerliebst. Ich muss mich mal zusammenreißen und auch wieder so kleine Gugelhupferl machen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.