Kaffeesätze lesen: Mandeljahre

Manchmal findet ein gutes Buch auch von selbst zu Dir

Vor einigen Tagen war ich wegen eines Termins in der Stadt und habe spontan in der Bibliothek Halt gemacht. Eigentlich suchte ich nur Material, um meine Schwedischkenntnisse zu verbessern. Auf dem Weg von der Sprachecke zur Ausleihe kam ich an einem Sondertisch vorbei. Das Cover war hübsch, der Klappentext las sich super, und so habe ich „Mandeljahre“ von Katrin Tempel mitgenommen.

Wahre Begebenheiten: Aufstieg und Fall einer Kaffeedynastie

Schon der Klappentext verriet, dass es um eine Kaffeedynastie in Bad Dürkheim geht. Das fand ich gut, gehört doch Kaffee bei mir zu einem guten Buch dazu. Und so las ich gleich rein, während ich im Café auf meine Smoothiebowl zum Brunch wartete.

Ich mag historische Romane, in denen die wahre Landesgeschichte eine Rolle spielt. Mit den Gegebenheiten der Pfalz in den beiden Weltkriegen hatte ich mich bisher nicht wirklich auseinandergesetzt. Und so war es spannend, gerade darüber und über die Besetzung durch die Franzosen etwas mehr zu erfahren. Besonders gut gefiel mir, dass die Geschichte tatsächlich an wahre Begebenheiten in Bad Dürkheim mit den dortigen Kaffeeröstereien Quieta und DüKa angelehnt ist. Noch spannender: Katrin Tempels Mann ist Erbe genau dieser Kaffeedynastie. Da hatte ich gleich Lust, noch mehr zu erfahren. Und wenn Du auch mehr wissen willst, empfehle ich Dir dieses Video.

Was mir außergewöhnlich gut gefiel, ist dass der Prolog in der Gegenwart spielt, wir dann aber gemeinsam mit der Protagonistin Katharina in die Vergangenheit abtauchen. Denn quasi mit ihren Augen lesen wir die Aufzeichnungen ihrer Urgroßmutter Marie, die dadurch zur eigentlichen Protagonistin wird. Ihre Aufzeichnungen reichen von 1907 bis in die Nachkriegszeit. Erst der Schluss des Buches wird wieder von Katharina bestritten.

Die Geschichte ist spannend aber dennoch leicht geschrieben, mit gerade genug historischer Einbettung, um die Geschehnisse einordnen zu können, und wenig genug, um bei Bedarf weiter zu recherchieren. Die Beziehungen im Buch reichen von notwendig über schmerzhaft bis hin zu zärtlich und liebevoll – aber niemals schnulzig oder kitschig.

Wenn Du die perfekte Lektüre für einen Tag auf dem Balkon suchst, Dich für Geschichte interessierst, eine Liebesgeschichte magst, in der sich nicht alle paar Seiten jedermann die Kleidung vom Leib reißt oder Du einfach Kaffee magst wie ich – dann sind die „Mandeljahre“ für Dich genau richtig. Daher: 5 von 5 Kaffeebohnen.

Ein Gedanke zu “Kaffeesätze lesen: Mandeljahre

  1. Pingback: Let’s talk about books: Blogparade | Coffee to stay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.