Lies ein Buch!

Der Titel ist nicht nur mein erster Gedanke, wenn sich jemand besonders ignorant aufführt. Heute ist auch internationaler „Lies-ein-Buch-Tag“. Als ich das einer Vielleser-Freundin erzählte, fragte sie nur „Und was machen die Leute an den anderen 364 Tagen im Jahr?“.

Es gibt Bücher, die entführen uns. In ihnen gewinnen wir neue Freunde, freuen uns mit ihnen, wenn das Glück auf ihrer Seite ist und weinen, wenn es ihnen schlecht geht – sofern der Autor das so realistisch darstellen kann, dass wir von den Buchstaben auf dem Papier tatsächlich bewegt sind.

IMG_4454

Mein Lesestapel der letzten Wochen.

Wie viele Chancen muss man einem Buch geben, bevor man aufgibt?

In den letzten Wochen habe ich mir endlich mal wieder mehr Zeit für gute Literatur genommen.  Aber Henning Mankell… wir werden einfach nicht warm miteinander. Ich hab es vor vielen Jahren mit „Der Chronist der Winde“ versucht, weil es ein Geschenk war. Puh. Nun hat mir meine Lieblingsbuchhändlerin „Die Italienischen Schuhe“ empfohlen. Weil ich etwas suchte, das in Schweden spielt. Allerdings sollte es kein skandinavischer Metzel-Krimi sein. Da wird die Auswahl offenbar schnell recht dünn. Aber wie lange muss man ein Buch lesen, bis man sich entscheidet, getrennte Wege zu gehen? Ich habe bis Seite 70 durchgehalten. Obwohl mich nur die Beschreibung der schwedischen Schäre im Eis gehalten hat. Der Protagonist war komisch und warum nun seine verflossene Liebe ihn nun nach so vielen Jahren besuchte, war mir ehrlich gesagt relativ schnell auch egal. Ich gebe auf.

Gute Krimis

Als Krimifan freue ich mich über jede unerwartete Wendung, denn wenn ich ab dem ersten Kapitel weiß, wer der Täter war (und warum) ist das ja auch nicht sonderlich erbaulich. Deshalb habe ich Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich* ziemlich genossen, auch wenn es nicht ganz an Gone Girl – Das perfekte Opfer* herankam. Gillian Flynn ist halt doch eine Klasse für sich. Aktuell hat The Couple Next Door* von Shari Lapena ganz gute Chancen, bei mir in eben diese Schublade aufgenommen zu werden. Aber erst einmal lese ich die letzten 180 Seiten, dann folgt das Urteil.

Beeindruckende Recherche und tolle Geschichten aus unterschiedlichen Perspektiven

Jodi Picoult war mit Small Great Things* großartig wie immer, auch wenn mir das Thema Rasse und Rassismus in den USA mit den kuriosen Ereignissen in Charlottesville, Virginia dann doch etwas zu aktuell war. Leider. Ansonsten bin ich immer wieder fasziniert, wie gut sie recherchiert. Auch wirklich komplexe Themen bereitet sie immer so auf, dass die Geschichte spannend bleibt, ich aber immer etwas lerne. Mein erstes Buch von ihr habe ich vor knapp 16 Jahren gelesen, seitdem kaufe ich mir bei meiner jährlichen Reise nach London immer ihr neuestes Paperback. In den letzten Jahren ging es um Wölfe, Selbstmordpakte, die Amish, die Glasknochenkrankheit, einen Amoklauf in einer Schule und Organspende unter Geschwistern. Und es ist nie langweilig. Nie. Weil sie einfach großartig schreibt. „Small Great Things“ erscheint in Deutschland am 02. Oktober als Kleine große Schritte* und ich kann es nur empfehlen – leider ja eben aktueller denn je.

So. Und was lest Ihr gerade? Wie viele Seiten darf ein Buch höchstens brauchen, bis es Euch überzeugt haben muss, weiterzulesen? Lest Ihr immer nur ein Buch oder viele gleichzeitig?

*Amazon Affiliate Link: Wenn Du das Buch über diesen Link kaufst, werde ich mit einem kleinen Prozentsatz des Preises beteiligt. Für Dich ändert sich am Preis nichts. Natürlich kannst Du das Buch auch im Geschäft Deines Vertrauens kaufen oder in einem neuen Amazon-Fenster bestellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.